Natur auf der Spur

In den Offenen Hilfen gibt es den Bereich Freizeit, Begegnung, Bildung.
Dort gibt es oft Natur-Angebote.
“Natur auf der Spur” war ein Natur-Angebot in Schmerlenbach.
Das hat die Gruppe alles gemacht:

 
In der Arbeitsgruppe “gemeinsames Feuer” wurden verschiedene Feuerarten ausprobiert.

 
Bei einem Wahrnehmungsspiel wurden verschiedene Dinge gesucht.
Mit Taschenlampen, denn es war ganz dunkel!

   
Baumscheiben wurden geschliffen und bemalt.
Aus Naturmaterialien wurden Weidenkränze gemacht.

Wenn Sie Interesse an einer Natur-Fortbildung haben,
melden Sie sich zum Angebot “Natur erleben” im Veranstaltungsprogramm an!

Vorlesen in der Stadt-Bibliothek

In der Stadt-Bibliothek wurde eine neue Abteilung eröffnet.
Die Lebenshilfe Aschaffenburg hat dabei geholfen.
Denn die Lebenshilfe kennt sich damit gut aus.
Man kann jetzt Bücher in Leichter Sprache ausleihen.
Es gibt viele verschiedene Bücher.
Als die neue Abteilung eröffnet wurde,
wurde aus den Büchern vor-gelesen.
Das war am 5. April.

  
 

Bald ist Ostern!

 

Bald ist Ostern und wir freuen uns darauf!
Wir haben fleißig gebacken:
Oster-Nester aus Salzteig und bunte Plätzchen.
Und wir haben viele Eier gefärbt.
Günter Fries (in der Mitte) aus dem Vorstand der Lebenshilfe hat uns dazu eingeladen.

Die witzigen Hasen wurden in der Tagesförderstätte in Stockstadt gemacht.
Darin wachsen Kräuter, die man an Ostern auf die Frühstücks-Eier streuen kann.

Integratives Theater: Die Kraft in mir

Schmetterlinge  
Im Juli gab es eine schöne Theater-Aufführung.
Sie hieß: Die Kraft in mir.
Das Theater-Stück war integrativ.
Das heißt: es haben Menschen mit und ohne Behinderung mit-gemacht.
Von der Lebenshilfe Aschaffenburg e.V.
und von der Maria-Ward-Schule.

   Es war ein schönes Projekt. Danke an alle, die mit-gemacht haben!