Hey, Welt! 60 Jahre Lebenshilfe Bundesvereinigung

Das Musikvideo der Lebenshilfe – Hey, Welt!

Lust auf tolle Musik und coole Moves von Menschen mit und ohne Behinderung? Zum 60. Geburtstag hat die Lebenshilfe ein ganz besonderes Musikvideo herausgebracht: „Hey, Welt!“, unser Film für alle, die aufs Miteinander stehen – ach nein, besser: tanzen!

#MachDieTräumeKlar

2018 – unser Jubiläumsjahr hat begonnen! Als Tom Mutters 1958 gemeinsam mit Fachleuten und Eltern behinderter Kinder die Lebenshilfe gründete, war dies der Startpunkt eines beispiellosen Einsatzes vieler Engagierter für die Rechte von Menschen mit Behinderung. Seit sechs Jahrzehnten steht die Lebenshilfe nun für Inklusion und Teilhabe, für Hilfe und Solidarität.  Das wollen wir feiern: Mit allen Menschen in der Lebenshilfe. Mit allen unseren Unterstützern, Freunden und Partnern. Mit allen, die neugierig auf uns sind. Mit allen, die Spaß an der Vielfalt der Menschen haben. Und mit uns weiterhin dafür eintreten, dass wir alle gleichberechtigt und verschieden sein können.

Klicken Sie, hören Sie und schauen Sie:

 

Reisen

2018_freie Plätze_Fränkische Schweiz und Center Parcs

 

Für alle reisebegeisterten Erwachsenen mit Behinderungen haben wir noch freie Plätze!

Interessierst du dich für die Natur, gutes Essen, Burgen, Höhlen und Städte, wie zum Beispiel Bamberg? Dann bist du richtig bei der Reise in der Fränkischen Schweiz! (2 freie Plätze)

Magst du Aktion und Wellness und bist gerne im Wasser? Dann sei mit dabei, wenn wir in den Center Parc fahren. (1 freier Platz)

Hast du Fragen? Dann melde dich beim Familienentlastenden Dienst und rufe Christina Zuber an 06021 / 30 68 14 oder schreibe eine Email (Christina.Zuber@Lebenshilfe-Aschaffenburg.de)

Veranstaltungshinweise

Interessanter Veranstaltungshinweis der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. zum Bundes-Teilhabe-Gesetz. Eine Tagung für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen am 2. – 03. März 2018 in Marburg.

Für wen?
Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Angehörige. Kommen Sie gerne gemeinsam! Wir werden die Tagung zusammen beginnen und zusammen beenden. Dazwischen werden wir uns auch mal aufteilen. So wird es die Informationen und Übungen in Leichter Sprache und auch in schwerer Sprache geben.
Worum geht es?
Es gibt ein neues Gesetz. Das heißt Bundes-Teilhabe-Gesetz.Darin steht, was für Unterstützung Menschen mit Behinderung beim Wohnen, bei der Freizeit, bei der Arbeit usw. bekommen können.Darin steht auch, wer diese Unterstützung erbringen kann. Und es ist neu geregelt, was man machen muss, damit man die Unterstützung bekommt.Letztes Jahr hat die Lebenshilfe demonstriert und gekämpft, damit das Bundes-Teilhabe-Gesetz ein gutes Gesetz wird.

Nun wollen wir uns gemeinsam angucken, was daraus geworden ist, und was sich mit dem Bundes-Teilhabe-Gesetz ändert.

  • Was ist gut geworden und was nicht so gut?
  • Wie bekomme ich künftig meine Leistungen?
  • Wer kann mich dabei beraten und unterstützen?
  • Was muss ich wissen, um zu meinem Recht auf Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu kommen?
  • Und wie kann ich mich darauf gut vorbereiten? Das alles sind wichtige Fragen, mit denen wir uns beschäftigen werden.

 

Was wird besprochen?

  • Wie sieht das neue Verfahren aus, um Eingliederungshilfe zu bekommen?
  • Was ist wichtig für Menschen mit Behinderung?
  • Was ist wichtig für Angehörige und Vertrauenspersonen?

Manches wird zum Zeitpunkt der Veranstaltung noch unklar sein. Denn die Umsetzung des Bundes-Teilhabe-Gesetzes geht in den Ländern unterschiedlich schnell voran.

Hier geht’s zum Tagungsprogramm Hier geht’s zur Online-Anmeldung