Gruppen

Farbknöpfe und Farbkleckse

 

Es gibt zwei Gruppen: die Farbknöpfe und die Farbkleckse.
In jeder Gruppe werden 15 Kinder betreut.
Davon haben fünf Kinder einen erhöhten Förderbedarf.

Sie werden von zwei Erzieherinnen und zwei Kinderpflegerinnen gefördert und betreut.
Eine der Erzieherinnen hat eine Zusatzqualifikation .

Notwendige Therapien wie Logopädie, Physio- und Ergotherapie können unsere Kinder mit erhöhtem Förderbedarf
auf Verordnung des behandelnden Arztes in unserer Kindertagesstätte erhalten.

Ein Heilpädagoge bietet zusätzlich Fördermaßnahmen an.
Bei Bedarf werden die Psychologin und die Familienberaterin der Lebenshilfe zur Unterstützung der Eltern und des Personals hinzugezogen.

Wir nehmen Kinder zwischen zwei und sechs Jahren aus dem gesamten Stadtgebiet Alzenau auf.
Außerdem Kinder mit erhöhtem Förderbedarf aus den Nachbargemeinden Kahl, Karlstein, Kleinostheim, Mainaschaff und Mömbris sowie deren Geschwister.

Wir wünschen uns Eltern, die sich bewusst für eine gemeinsame Erziehung und Förderung aller Kinder entscheiden.