2. Treffpunktfest der Lebenshilfe

Ein Fest steht und fällt mit dem ehrenamtlichen Einsatz und der Begeisterung der Aktiven. Bei strahlender Herbstsonne fand das Treffpunkt-Fest in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe Aschaffenburg statt, aber auch draußen saßen lange die Besucher mit Muse im Gespräch und genossen die Septembersonne.

Der ehrenamtliche Vorstand und die Eltern im Verein Lebenshilfe, Hauptamtliche, Ehrenamtliche aus der Freizeitintegration und vor allem unsere jungen Menschen mit Behinderung halfen mit und leisteten ca. 150 Stunden Einsatz in der Küche, an der Kuchentheke, am Getränkestand, an der Grillstation, an der Musikanlage und den Bastelständen.

Verschiedene Vereine wie das Rote Kreuz, die Wasserwacht und der KunstVereint kamen und informierten sich ungezwungen bei Kaffee und Kuchen.

Eltern ließen sich interessiert durch Hauptamtliche das Konzept vom Treffpunkt Mensch erklären.
Ein schönes Fest – klein aber fein!

Marion Schwind-Schmitt und Selma Mattern
Freizeitintegration

Treffpunkt-Fest

Spende der Firma Main-Mörtel

Auf Weihnachtsgeschenke an Kunden und Geschäftspartner verzichtete wieder die Firma Main-Mörtel und spendete stattdessen einen Betrag von 1.500,- Euro an die Lebenshilfe Aschaffenburg e.V.. In diesem Jahr wird das Geld für den Treffpunkt Mensch im neuen Haus der Lebenshilfe verwandt.

Spende der Stiftung “Antenne Bayern Hilft”

Spendenübergabe Antenne Bayern Hilft 2005

Unser Bild zeigt “Antenne Bayern Hilft”- Geschäftsführerin Felicitas Hönes, den Clown und den kaufmännischen Leiter der Lebenshilfe, Jörg Veith.

15.000,- € erhielt die Lebenshilfe Aschaffenburg e.V. von der Stiftung “Antenne Bayern Hilft” für den Treffpunkt Mensch und die Tagesstätte. Die Übergabe erfolgte während der Aufführung des Antenne Bayern-Clowns Lupino am 21.11.05 für die Kinder der Tagesstätte an der Comenius-Schule.