Spende der Firma Westarp

Die Firma Westarp spendete auf Empfehlung von Aschaffenburgs Oberbürgermeister Klaus Herzog 10.000,- Euro an die Tagesstätte der Lebenshilfe Aschaffenburg.

Unser Bild zeigt Herrn Westarp, Frau Curtis-Broich (2.Vorsitzende der Lebenshilfe), Herrn Germer (Fachlicher Leiter der Lebenshilfe), OB Klaus Herzog und drei Kinder der Tagesstätte.

Unser Bild zeigt Herrn Westarp, Frau Curtis-Broich (2. Vorsitzende der Lebenshilfe), Herrn Germer (Fachlicher Leiter der Lebenshilfe), OB Klaus Herzog
und drei Kinder der Tagesstätte.

Eine tolle Idee

Eine tolle Idee hatte Herr Norbert Bergmann aus Karlstein. Er verzichtete anläßlich seines 50. Geburtstages auf Geschenke und ließ dafür der Lebenshilfe 2.000 Euro zukommen. Das Geld soll der Tagesstätte am Bessenbacher Weg zur Verfügung gestellt werden.

Unser Bild zeigt Herrn Bergmann bei der Scheckübergabe an den  kaufmännischen Leiter der Lebenshilfe Aschaffenburg, Jörg Veith.

Unser Bild zeigt Herrn Bergmann bei der Scheckübergabe an den kaufmännischen Leiter der Lebenshilfe Aschaffenburg, Jörg Veith.