25-jähriges Dienstjubiläum Frau Doetsch

Christa Doetsch, 25 Jahre bei Lebenshilfe  Aschaffenburg.

„Sie weiß alles“, „Sie findet alles“, „Sie ist immer da“, „Sie hilft immer“, das sind die Aussagen von Kindern und Jugendlichen aus der Heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe Aschaffenburg an der Comenius-Schule. Besser kann man Christa Doetsch nicht charakterisieren, die seit 25 Jahren für die Lebenshilfe äußerst engagiert arbeitet, wie uns die Lebenshilfe berichtet. Begonnen hat sie im Fachdienst der Tagesstäte als Elternberaterin, nach zweijähriger Tätigkeit in der Interdisziplinären Frühförderstelle in der Elisenstraße ist sie 1995 als stellvertretende Leiterin in die Tagesstätte zurückgekehrt, hat in dieser Funktion dort auch die zusätzlichen Arbeitsbereiche „Schulbegleitung“ (2001) und im Jahre 2004 die Therapieabteilung aufgebaut. Ab September 2016 ergab sich die Gelegenheit ihren Wunsch zu erfüllen und sie konnte beruflich etwas kürzer treten. Seitdem arbeitet sie als Bereichsleiterin der Therapieabteilung und im Büro der Tagesstättenleitung unterstützend mit.

Trotz aller beruflichen Hektik hat sie sich ihre Herzlichkeit und ihre Hilfsbereitschaft immer bewahren können. Wen wundert es, dass Schülerinnen über sie auch sagen „Sie ist meine Freundin“.

DIGITAL CAMERA